interkultur ruhr_regionalverband ruhr_logoSeit 2017 wird „Neu in Deutschland“ unterstützt durch den Regionalverband Ruhr (RVR) über den Förderfonds Interkultur Ruhr

 

 

2016/2017 waren die Stadtwerke Bochum Hauptsponsor der Zeitung. In der Pilotphase 2015/2016 wurde das Zeitungsprojekt „Neu in Deutschland“ unterstützt durch das Kulturbüro der Stadt Bochum und das Stadterneuerungsprogramm „Soziale Stadt“, herausgegeben von Dorte Huneke-Nollmann in Kooperation mit Ifak e.V. Die Zeitung erschien zunächst als Sonderausgabe der Stadtteilzeitung DreiViertel. Zeitung für das Bochumer Westend.

Weitere Förderer:

  • Komm-An NRW(Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW)
  • Stadterneuerungsprogramm „Soziale Stadt“
  • european center for creative economy (ecce) im Rahmen der Landesinitiative zur indiviuellen Förderung von Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen (IKF)
  • Unperfekthaus, Reinhard Wiesemann

komm-an-logo-rz-web_180jpg
MAIS_4c Logoleiste A4.indd

Für Spenden zur Unterstützung unseres Zeitungsprojekt, u.a. von der Friedrich Ebert Stiftung, MdB Axel Schäfer – und vielen Einzelpersonen, die unsere Veranstaltungen besucht und dort etwas gespendet haben, sind wir sehr dankbar.