Lesung in der Kath. Akademie Wolfsburg

Im Rahmen der Tagung „Reden hilft! Kommunikation im Asylverfahren“ der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe und des Institutes für Kirche und Gesellschaft mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in der Katholischen Akademie „Die Wolfsburg“ in Mülheim/Ruhr fand im September eine Lesung des Rottstr5-Theater-Ensembles aus der Zeitung „Neu in Deutschland“ statt. Mit Matthias Hecht, Kinga Prytula, Hans Dreher.

Die Kooperation der Zeitung „Neu in Deutschland“ mit dem Rottstr5-Theater besteht seit 2016. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.