Lieber Genitiv

Lieber Genitiv

Von Omar Alnabulsi

Lieber Genitiv,

Du bist sehr schwierig zu verstehen. All die Präpositionen, hinter die Du Dich stellst: trotz – jenseits – statt – anstelle – oberhalb – unterhalb… Warum nur?

Ich kann Dich einfach nicht verstehen. Meist bist Du ein Albtraum für mich. Vielleicht können wir uns treffen, miteinander sprechen. Kannst Du Dich mir erklären?

Mit dem Dativ habe ich ein gutes Verhältnis, auch mit dem Akkusativ komme ich gut klar. Könntest Du nicht so sein wie Deine Nachbarn? Oder verlasse bitte diese Sprache!

Dein Omar

Von Omar Alnabulsi

Omar Alnabulsi hat in Syrien BWL und Landwirtschaft studiert. Foto: Dorothee Schäfer

Dieser Text von Omar Alnabulsi erschien ursprünglich im Februar 2016 in der ersten Ausgabe der nid-Zeitung. Weil er für uns ein wertvolles Stück Erinnerung ist und wir gelegentlich danach gefragt werden, haben wir ihn 2018 in der 12. Ausgabe der Zeitung „Neu in Deutschland“ ein zweites Mal abgedruckt, zweieinhalb Jahre später.

1 Kommentar

Kommentieren →

Ja Omar, das Problem ist wohl, dass die Einheimischen ihn nicht einmal anwenden. 😉 Aber Danke für die Erinnerung, möge der Genitiv bleiben. Er ist so galant wie ihr Syrer, die ihn gern anwenden möchten.

Schreibe einen Kommentar