nid, Bottrop & die Welt

In der Bochumer nid-Zeitung schreiben seit einiger Zeit auch Geflüchtete aus anderen deutschen Städten.

In der nid-Sonderausgabe FRAUEN veröffentlichten acht Frauen aus Bottrop eigene Texte. Sie sind Teilnehmerinnen des dortigen Café Courage.

Im April erschien ein Artikel über die Frauen vom Café Courage in der WAZ.

Die Bottroper Künstlerin und Ehrenamtliche Irmelin Sansen hatte 2018 die Zeitung „Neu in Deutschland“ entdeckt und gleich Nägeln mit Köpfen gemacht: Zusammen mit Dagmar Kaplan von der Flüchtlingshilfe Bottrop hat sie das Bochumer Redaktionsteam besucht. Dabei entstand die Idee einer Kooperation.

Die geflüchteten Frauen aus Bochum und Bottrop trafen noch ein paar Mal zusammen und verfassten eigene Texte zum Titelthema „MACHT! es besser“.

Den Artikel vom 22.04.2019 in der WAZ lesen: https://www.waz.de/staedte/bottrop/bottroper-frauen-schreiben-ihre-eigenen-geschichten-auf-id216985413.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.