Nominierung Nationaler Integrationspreis

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V. (BAGFW) nominierte das Zeitungsprojekt „Neu in Deutschland“ im März 2018 für den Nationalen Integrationspreis der Bundeskanzlerin.

Mit dem Nationalen Integrationspreis der Bundeskanzlerin werden seit 2017 Einzelpersonen, Personengruppen, Organisationen oder Kommunen ausgezeichnet und gewürdigt, die sich in beispielgebender Weise um die Integration von Migranten verdient gemacht haben. Vorschlagsberechtigt sind nach den Statuten des Preises 33 Institutionen aus allen wichtigen gesellschaftlichen Bereichen, die Expertise auf dem Gebiet der Integration vorweisen können oder dort aktiv sind.

In der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. arbeiten die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege zusammen.

Die einzelnen Spitzenverbände sind geprägt durch unterschiedliche weltanschauliche oder religiöse Motive und Ziele.

Ihr gemeinsames Ziel ist die Sicherung und Weiterentwicklung der sozialen Arbeit durch gemeinschaftliche Initiativen und sozialpolitische Aktivitäten.

Die sechs Mitgliedsverbände der BAGFW sind:

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.