nid & Neuland bei der Ruhrtriennale
Raghad Alshikh vom nid-Team. Im echten Leben studiert sie Musik und singt unter anderem deutsche Opern.

nid & Neuland bei der Ruhrtriennale

In Kooperation mit dem nid-Team betreibt das „Neuland“ aus dem Bochumer Westend in diesem Jahr einen kreativen Getränke-Stand auf dem Festivalplatz der diesjährigen Ruhrtriennale.

Standort: Ein Holzcontainer unter dem künstlerisch arrangierten Flugzeug auf dem Vorplatz der Bochumer Jahrhunderthalle. Der sogenannte „Third Space“ (um die Jahrhunderthalle) wird von der Künstlergruppe raumlaborberlin als Baustelle gestaltet.

Die nid-Zeitung liegt zum kostenlosen Mitnehmen aus!

https://www.ruhrtriennale.de
https://neuland-bochum.de

Khaled Al Rifai (nid), Rick Ertl (Neuland), Jens Behling (Neuland), Dorte Huneke-Nollmann (nid) (v.l.n.r.)
Mahmoud Aldalati hat einen Mini-Job bei der Ruhrtriennale im Bereich Marketing.
Khaled Al Rifai vom nid-Team (vorne). Im echten Leben macht er eine Ausbildung als Krankenpfleger.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.